Suchportal der ETH-Bibliothek um Bestände des Videoportals erweitert

Das Videoportal der ETH ist neu auch über das Suchportal der ETH-Bibliothek durchsuchbar; dieses wird damit um ca. 17,000 Videos ergänzt.

Das Videoportal mit den dort publizierten 17,000 Aufzeichnungen widerspiegelt einen nicht kleinen Teil der wissenschaftlichen Aktivitäten an der ETH Zürich, von den bis in die siebziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts zurückreichenden Aufzeichnungen der Einführungs- und Abschiedsvorlesungen über die aktuellen Vorlesungsaufzeichnungen bis hin zu prominenten Einzelvorträgen. Diesen Wissensbestand zugänglich zu machen, war seit jeher primäres Anliegen der Multimedia Services der ID, durch eine nutzungsorientierte Systematik ebenso wie durch die aufwändige Vergabe von Metadaten, die Durchsuchbarkeit der aufgezeichneten Inhalte sowie das Bemühen um die (im Ermessen der Urheber liegende) freie Verfügbarkeit der Aufnahmen im Sinne des «Open Access».

Insofern ist es ebenso konsequent wie erfreulich, dass dieser Wissensbestand nun auch im Suchportal der ETH-Bibliothek verfügbar ist: Über das für ebendiesen Zweck vorgesehene Protokoll OAI-PMH wird der Bestand des Videoportals im Suchportal der ETH-Bibliothek sicht- und recherchierbar, zum überwiegenden Teil ohne Zugangsbeschränkung. Auf dass die Perlen des Videoportals auf diesem Weg einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

 

Kontakt

Informatikdienste, Multimedia Services (ID MMS)

 

Posted on
in Multimedia, Drucken, News, Support Tags: , ,

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.