CS3-Workshop an der ETH

Jetzt anmelden für Montag, 18. Januar und Dienstag, 19. Januar 2016: Cloud Services for Synchronisation and Sharing (CS3).

Der Workshop zeigt den aktuellen Stand in Sachen Cloud Services bei der Synchronisation und Freigabe. Zusätzlich gibt der Anlass einen Eindruck und bietet Austausch, Cloud Services als Dienstleistung für technische und wissenschaftliche Einrichtungen und Hochschulen zu betreiben. Das Auditorium ist international.

Was erwartet Sie?

Das Programm und alle Details zum Workshop sind unter cs3.ethz.ch veröffentlicht.

Auszug des Programms am Montag, 18. Januar 2016

  • Bitcoin: Synchronization and Sharing of Transactions, Prof. Dr. Roger P. Wattenhofer (ETH Zurich)
  • Experiences of Cloud Storage Service Monitoring: Performance Assessment and Comparison, E. Bocchi (Politecnico Torino)
  • Onedata: High-performance Globally Distributed Data Access Platform, M. Orzechowski (AGH Krakow)
  • Syncany: Concepts for trustless abstracted cloud storage, P. Otte (Delft)
  • The next step in federated file sync and share, F. Karlitschek (ownCloud)
  • Scaling ownCloud: user redirection and proxying, F. Orellana (Technical University of Denmark Copenhagen)
  • Data Mining as a Service (+demo), D. Piparo (CERN)

Auszug des Programms am Dienstag, 19. Januar 2016

  • polybox: Sync and Share at ETH Zürich, T. Steiger (ETH Zürich)
  • User Management and Sharing in Sciebo, the Academic Cloud Storage Service in North Rhine-Westphalia, H. Angenent et al. (University of Münster)
  • CERNBox: Cloud Storage for Science, L. Mascetti (CERN)
  • u:cloud – File Sync and Share in a heterogeneous scientific environment at the University of Vienna, C. Kracher et al. (Universität Wien)
  • MyCoRe – ownCloud service at CNRS, D. Rousse (CNRS France)
  • Open Cloud Mesh initiative, C. Schmitz (ownCloud) – P. Szegedi (GEANT) – J. Moscicki (CERN)
  • Sync & Share – Ripe for standardisation?, S. Leinen (SWITCH Zürich)

Wie entstand der Workshop?

Am ownCloud-Workshop in Berlin im August 2013 sind die Informatikdienste (ID) mit den Kollegen vom CERN ins Gespräch gekommen. Das CERN hatte auch ownCloud als «Sync&Share Speicher» evaluiert und bietet diese auf ownCloud basierte Lösung seit 2014 als Service an. Diese Art von Speicher hat sich am CERN ebenso wie an der ETH Zürich sehr erfolgreich entwickelt und viel Anklang bei den Benutzerinnen und Benutzern gefunden. Im November 2014 hat das CERN zu einem ersten Workshop zum Thema «Cloud Services for Synchronisation and Sharing» (CS3) eingeladen. Das internationale Interesse seitens der IT-Kolleginnen und -Kollegen war sehr gross, so dass die Teilnehmenden um eine Weiterführung der Thematik in ähnlichem Rahmen baten. Es war schnell klar, dass die ETH Zürich als nächster Veranstaltungsort sehr interessant wäre… Es kam wie es kommen musste: Am Montag, 18. Januar und Dienstag, 19. Januar 2016 findet nun der 2. CS3-Workshop an der ETH Zürich statt. Wir freuen uns, dass wir uns am Workshop mit vielen unserer IT-Kolleginnen und Kollegen in dieser spannenden Thematik austauschen können. Das Programm bietet viele interessante Vorträge (Anmeldung erforderlich).

Organisatoren & Kontakt

  • Massimo Lamanna (CERN), Luca Mascetti (CERN), Jakub Moscicki (CERN), Tilo Steiger (ETH)

 

Posted on
in News, Passwort, Applikationen, Software, Arbeitsplätze, Speicher, Support, Wissenschaftl. Rechnen Tags: , , , , ,

1 comment on «CS3-Workshop an der ETH»

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.