Auch uns hat das Erdbeben geschüttelt

Seit dem Herbst 2010 betreibt die Gruppe Hosting der Informatikdienste für den Schweizerischen Erdbebendienst (SED) die Zope/Silva basierte Web-Site http://www.seismo.ethz.ch/.

 

 

 

Die Web-Site basiert auf 10 virtuellen Maschinen, je 5 an den Standorten Zentrum und Hönggerberg. Pro Standort stehen 2 Apache Caching-Server, 2 Zope Frontend-Server und 1 Zope Backend-Server zur Verfügung. Der gesamte Datenverkehr wird durch den Loadbalancer auf die Apache Caching-Server verteilt. Zwischen den Informatikdiensten und dem SED wurde in einem OLA mindestens 20 000 Seitenzugriffe pro Minute vereinbart. 75% dieser Seitenzugriffe erfolgen auf einige wenige Seiten. Da der Seitenaufbau in einer Zope/Silva-Umgebung aufwendig ist, wird die Hauptseite regelmässig gelesen und als statische Seite für die Apache Caching-Server abgelegt. Die Hauptseite steht damit mit der geforderten Frequenz zur Verfügung stehen.

Stärkere Erdbeben sind in der Schweiz zum Glück relativ selten. Im Zeitraum vom 1. Januar 2011 bis zum 29. Februar 2012 sind auf der Erdbebenliste von www.seismo.ethz.ch innerhalb der Schweiz 7 Erdbeben mit einer Stärke grösser als 3 aufgelistet. Das stärkste Erdbeben ereignete sich am Samstag, 11. Februar 2012 um 23:45 im Raum Zug. Dieses Erdbeben hat die Schweiz und auch www.seismo.ethz.ch stark geschüttelt. Unsere mit dem SED abgesprochene Annahme, dass kurz nach einem Erdbeben die meisten Anfragen die gecachte Hauptseite betreffen, hat sich nicht bestätigt. Die meisten Anfragen verlangten, vermutlich dank Google, direkt die Seite mit den Erdbeben in der Schweiz, welche leider nicht als statische Seite vorgehalten wird. Die vielen parallelen Anfragen der Apache Caching-Server an die Zope Frontend-Server führten zu vielen parallelen Versuchen die Seite Erdbeben in der Schweiz aufzubauen und brachten die Zope Frontend-Server an ihre Grenzen. Die Grafik vom Border-Router zeigt, dass die Anzahl Flows zu  www.seismo.ethz.ch zwischen 23:35 und 23:45 Uhr sprunghaft von 115 auf 339491 pro 5 Minuten angestiegen ist.

 

 

Eine mit dem SED bereits besprochene Analyse hat einige Verbesserungsmöglichkeiten aufgezeigt. Darunter das Bereitstellen statischer Kopien der Seiten Erdbeben in der Schweiz und Erdbeben in der Welt und ev. direkter Folgeseiten. Der Upgrade der Apache Caching-Server auf RedHat 6 mit einer aktuelleren Apache-Version mit einer neuen Optionen gegen das Überfluten der Zope Frontend-Server durch parallele Anfragen auf dieselbe Seite.

Kontakt

ID Hosting
Peter Bircher
Bengt Giger

Posted on
in Mail, Web, News, Passwort, Applikationen, Support Tags: , , , , ,

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.