CMS CQ5 von Adobe löst Silva ab

Die Ablösung geschieht Mitte 2012 auf den im Projekt Web-Relaunch definierten Seiten der ETH und der vier Pilotdepartemente. Alle anderen Seiten arbeiten mit Silva weiter und werden erst später und nach und nach umgestellt.

Intuitiv und modern – das neue CMS CQ5

Und wieder ist ein Entscheid gefallen. Das neue Content Management System (CMS) heisst CQ5 und ist ein Produkt von Adobe. Es besticht durch seine intuitive Bedienung, die Spass bei der Arbeit verspricht.

Bis heute arbeitet die ETH Zürich mit dem CMS Silva. Das ist allerdings schon über sechs Jahre in Betrieb und entspricht nicht mehr den neusten Standards auf dem Markt. Im Rahmen des Web-Relaunchs wurde deshalb die «Pensionierung» von Silva beschlossen. Abgelöst wird es durch CQ5, das einerseits durch seine Einfachheit überzeugt und andererseits mit vielen interessanten Funktionen auftrumpft.

Ein technischer Vorteil des neuen CMS ist, dass die zu bearbeitende Site dem Editor so dargestellt wird, wie sie auch der spätere Website-Besucher sehen wird. So weiss man zu jedem Zeitpunkt, wie die Site aussieht und kann Darstellungsfehler schneller beheben. Mithilfe von Drag&Drop können die Seitenkomponenten bequem platziert werden. Alle Funktionen stehen in einer Werkzeugsammlung zur Verfügung und werden während der Bearbeitung in einer Leiste dargestellt.

Neben den technischen Vorteilen hat sich das Teilprojekt CMS unter der Leitung von Bengt Giger, ID-Basisdienste, auch aufgrund «weicher» Faktoren für das Adobe-Produkt entschieden. «Eine schicke, moderne Oberfläche und eine intuitive Bedienung erhöhen die Akzeptanz bei den Autorinnen und Autoren. Davon kann die Aktualität und Qualität der Inhalte nur profitieren», ist Teilprojektleiter Bengt Giger überzeugt.

ETH Web-Relaunch-Blog Nora Brunhart, HK ETH Zürich (03.11.2011)

Posted on
in Mail, Web, News, Support Tags: , ,

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.