Drawing electricity out of the clouds: Benjamin Franklin’s ‘Letters about Electricity’

Drawing electricity out of the clouds: Benjamin Franklin’s ‘Letters about Electricity’

‘Eripuit caelo fulmen sceptrumque tyrannis’ (He snatched the thunderbolt from heaven and the sceptre from tyrants) is an epigram about Benjamin Franklin, coined by the French economist and minister Anne-Robert Jacques Turgot (Möhring 2010, p. 253). It shows that Franklin achieved fame in the eighteenth century not only as co-author and signatory of the American Declaration of Independence but also as researcher into electricity and inventor of the lightning conductor. Read more

In Einsteins Netzwerk. Hermann Weyl und die allgemeine Relativitätstheorie

In Einsteins Netzwerk. Hermann Weyl und die allgemeine Relativitätstheorie

Albert Einstein stellt seine allgemeine Relativitätstheorie erstmals im November 1915 in Berlin vor. Zu den frühen Befürwortern und Förderern der neuen Ideen gehört der ETH-Professor Hermann Weyl (1885–1955). Einstein bedankt sich überschwänglich für die Unterstützung aus Zürich und „beweist“ die Unterlegenheit der Gegner seiner Theorie.

Read more

Noblesse oblige – Nobelpreisträger der ETH Zürich

Noblesse oblige – Nobelpreisträger der ETH Zürich

Auch Nobelpreisträger sind nur Menschen, mehr oder minder nobel, der Wissenschaft und dem eigenen Ehrgeiz verpflichtet: Sie erschrecken ihre Mutter mit Leichtsinn und Laborunfällen. Sie verderben Kollegen den Appetit und gewissen Gaststätten das Geschäft… Read more

Eine gewisse Miss Simons – Zum 80. Todestag von Emmy Noether

Eine gewisse Miss Simons – Zum 80. Todestag von Emmy Noether

Die Schweizerische Mathematische Gesellschaft hatte auf Anfang September 1932 nach Zürich geladen zum internationalen Kongress. Was Rang und Namen hatte in der abstrakten Wissenschaft und ausserdem trotz Wirtschaftskrise die nötigen Mittel aufbrachte, reiste an die Limmat. Read more