Die geologische Lehrsammlung von Albert Heim an der ETH Zürich

Die geologische Lehrsammlung von Albert Heim an der ETH Zürich

Mehrere Meter unter dem Erdboden im Untergrund des erdwissenschaftlichen Gebäudes Naturwissenschaften Ost (NO) an der ETH Zürich ist sie archiviert: Die wissenschaftshistorisch wertvolle und einmalige Lehrsammlung von Prof. Dr. Albert Heim (1849 – 1937), dem Altmeister der Schweizer Geologie. Read more

10 Jahre focusTerra

10 Jahre focusTerra

«It takes a village to raise a child»[1] – auf dieses afrikanische Sprichwort stützte sich Dr. Ulrike Kastrup, die Museumsleiterin, bei der Ansprache zur 10-Jahresfeier von focusTerra Ende März 2019. Sie verdeutlichte mit dieser Analogie, dass der Betrieb des erdwissenschaftlichen Forschungs- und Informationszentrum der ETH Zürich nicht möglich wäre, wenn er nicht auf die umfassende Unterstützung durch das wissenschaftliche und administrative Netzwerk zählen könnte, in dem sich focusTerra befindet. Read more

Ein Blick in die Tiefe

Ein Blick in die Tiefe

Unter der Oberfläche verborgen liegen die Ursprünge unserer Erde. Geologische Karten bilden diese Situation ab und ermöglichen so überraschende Erkenntnisse zu Zusammenhängen und Entstehungsgeschichten. Im Bestand der ETH-Bibliothek finden sich tausende solcher, meist eher moderne geologische Karten aus der ganzen Welt. Und doch lassen sich auch etwas ältere Schätze finden, Exemplare aus den Anfängen der geologischen Karten der Schweiz. Eine davon wurde von einem Mediziner veröffentlicht.

Read more

The terror of frogs and the birth of the novel Frankenstein

The terror of frogs and the birth of the novel Frankenstein

Many thousands of frogs fell victim to Luigi Galvani’s scientific curiosity, and all because the anatomist observed how the leg of a dissected frog began to twitch as if from nowhere. This occurrence took place in Bologna in 1780 and led to one of the most important discourses in scientific history – and to the birth of the novel Frankenstein. Read more

Bioinspired banknotes

Bioinspired banknotes

After a 20-year hiatus, an insect graces our banknotes again – this time in a particularly beautiful context: light, which is omnipresent on the new, red 20 franc notes. They feature a prism splitting a beam of light into its colour spectrum and a white screen in front of the audience at the Locarno Film Festival. There is also a large iris, depicted Read more