Aus der Bibliothek des Sonnenkönigs: das Labyrinth von Versailles

Aus der Bibliothek des Sonnenkönigs: das Labyrinth von Versailles

Zum Garten des Schlosses von Versailles gehörte ein Labyrinth mit farbigen Brunnen und Wasserspielen. Während der reich geschmückte Irrgarten die Zeit leider nicht überdauert hat, wurden Abbildungen der Brunnen und die dazugehörigen Geschichten glücklicherweise in einem Buch festgehalten. Eine Ausgabe befindet sich im Besitz der ETH-Bibliothek und trägt auf dem Buchdeckel ein Supralibros mit dem Wappen des französischen Königs Ludwig XIV.

Read more
Rome, Fontana di Trevi, 1961

Rome, Fontana di Trevi, 1961

The late Baroque Trevi Fountain in Rome by Nicola Salvi (1697-1751), completed in 1762 by Giuseppe Panini, became famous for the nocturnal bath that Marcello Mastroianni and Anita Ekberg took in Fellini’s La Dolce Vita (1960). One year after La Dolce Vita, the photograph by Comet photographer Hans Krebs was taken. It shows nuns throwing coins. Read more

Desired and despised – the Little Mermaid in Copenhagen

Desired and despised – the Little Mermaid in Copenhagen

In the European Year of Cultural Heritage 2018, the main focus is on the major cultural monuments, such as those on the UNESCO World Heritage List in Europe. In ETHeritage we are honouring the International Year with a series of loose contributions on rather small-format city monuments and sculptures in public space. Read more

Volume 18 und Struktur 28 – Kunst von Gottfried Honegger an der ETH Zürich

Volume 18 und Struktur 28 – Kunst von Gottfried Honegger an der ETH Zürich

Mit einem Artikel über zwei seiner Plastiken aus dem Kunstinventar der ETH Zürich möchten wir unseren Beitrag zum Gedenken an Gottfried Honeggers Leben und Werk leisten.

1917 geboren und am vergangenen Sonntag 17. Januar im Alter von 98 Jahren verstorben, hat Gottfried Honegger ein umfangreiches Lebenswerk hinterlassen. Read more

Of page-turning and wonder: Andy Warhol and the American magazine LIFE

Of page-turning and wonder: Andy Warhol and the American magazine LIFE

There probably is nothing more mundane than idly flicking through a magazine on a Sunday afternoon. More often than not, fresh, grinning faces beam back at the reader as colourful page upon colourful page invites you to keep reading. That’s how it is today – and how it has been for ages. Read more

Von Kinkel zur Banknote: Eugène Burnands künstlerische Anfänge an der ETH

Von Kinkel zur Banknote: Eugène Burnands künstlerische Anfänge an der ETH

Im Laufe der Recherchen zu meinem Blogpost über Gottfried Kinkel bin ich auf Dokumente gestossen, die ich den Lesern nicht vorenthalten möchte. Es handelt sich dabei um Vorlesungsnachschriften eines Studenten namens Eugène Burnand (1850-1921), einem später in der Schweiz, Frankreich und Deutschland bekannt gewordenen Kunst- und Porträtmalers, heute mit eigenem Museum im Waadtland bedacht. Doch davon weiter unten. Read more

Zum 200. Geburtstag von Gottfried Kinkel: Professor, Dichter, Visionär und Frauenschwarm

Zum 200. Geburtstag von Gottfried Kinkel: Professor, Dichter, Visionär und Frauenschwarm

Francesco de Sanctis war nicht der einzige Revolutionär und Zuchthäusler, dem das liberale Zürich mit seinem neu gegründeten Polytechnikum Mitte des 19. Jh. eine Bleibe bot. Read more