Zum internationalen Jahr des Lichts 2015

Die Initiatoren des Internationalen Jahr des Lichts und lichtbasierter Technologien möchten das Bewusstsein dafür stärken, wie sehr optische Technologien für die Entwicklung von nachhaltigen Lösungen für Energie, Landwirtschaft, Kommunikation, Erziehung und Gesundheit von Bedeutung sind. Seit den ersten Studien in Optik bis zu den neuesten Errungenschaften in der Glasfasertechnologie, welche heute die Grundlage des Internets bilden, sind ungefähr 1’000 Jahre vergangen. Optische Technologien sind aus unserer Welt nicht mehr wegzudenken.

Fabrik Volpi AG in Schlieren: Glasfaseroptik für Licht- und Bil

 Heinz Baumann: Fabrik Volpi AG in Schlieren, Glasfaseroptik für Licht- und Bildübertragung, September 1968 (ETH-Bibliothek, Bildarchiv, Com_L17-0524-0121)

Die Aktivitäten stehen unter der Schirmherrschaft der UNESCO und werden getragen von mehreren Partnern wie American Institute of Physics (AIP), American Physical Society (APS), Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG), European Physical Society (EPS), IEEE Photonics Society (IPS),  Institute of Physics (IOP), International Society for Optics and Photonics (SPIE), lightsources.org International Network und The Optical Society (OSA).

An der ETH und der Universität Zürich wird im September eine Scientifica unter dem Arbeitstitel “Es werde Licht” präsentiert. Die Ausstellung wird sich rund um Licht und Erleuchtung im physikalischen und übertragenen Sinne drehen.

Links:

Scientifica 2015: http://www.scientifica.ch/scientifica-2015/

Offizielle Webseite zum Jahr des Lichts: http://www.light2015.org/Home.html

International Year of Light 2015 – Blog: http://light2015blog.org/

Faszination Licht – Blog: http://lichtfarben.ch

AutorInnen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *