Präsenz vor Ort: Archive der ETH-Bibliothek nehmen am Schweizer Archivtag vom 3. November 2012 teil

Zusätzlich zur Online-Präsenz ist für Archive nach wie vor auch die Öffentlichkeitsarbeit vor Ort von zentraler Bedeutung. Der Schweizer Archivtag, der am 3. November 2012 zum vierten Mal stattfindet, bietet dafür eine hervorragende Plattform.

Im Verbund mit anderen Archiven der Region Zürich, Winterthur, Uster nutzen die Archive und Nachlässe, das Bildarchiv, das Max Frisch-Archiv sowie das Thomas-Mann-Archiv – und damit sämtliche Archive der ETH-Bibliothek – diese Gelegenheit, sich und ihre Bestände unter dem Motto “Menschliches und allzu Menschliches” dem interessierten Publikum zu präsentieren:

Ausstellungen (geöffnet von 10-16 Uhr)
– Originale aus den Archiven und Nachlässen zur Erdölgeologie, dem Bildarchiv zur Swissair und dem Max Frisch-Archiv (ETH Hauptgebäude, Rämistrasse 101, Zürich, Lesesaal Spezialsammlungen)
– Dokumente und Objekte des Thomas-Mann-Archivs (Thomas-Mann-Archiv, Schönberggasse 15, Zürich)

Sonderveranstaltungen im ETH Hauptgebäude
11 Uhr: Geschichten hinter den Bildern – Ehemalige Swissair-Mitarbeiter kommentieren Bilder aus dem Fotoarchiv der Swissair
13 Uhr: Suche nach dem schwarzen Gold – Schweizer Erdölgeologen im Gespräch
14 Uhr: Max Frisch – Ein Gespräch mit Richard Dindo
15 Uhr: Thomas Mann privat – Frido Mann liest aus seinem Buch “Mein Nidden”

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Programm für die Region Zürich, Winterthur, Uster

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *