Die Porträtsammlung der ETH-Bibliothek

In der Porträtsammlung des Bildarchivs der ETH-Bibliothek befinden sich Porträts von Professorinnen und Professoren sowie teilweise auch von Studierenden der ETH Zürich, die an der Hochschule seit deren Gründung tätig waren. Ergänzt wird die Sammlung durch Bildnisse von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus aller Welt und aus verschiedenen Epochen. Die Sammlung umfasst rund 16’000 Dokumente, die in unterschiedlichen Formaten vorliegen, wie beispielsweise als Abzüge, in Alben, als Negative, Glasplatten oder als Drucke.

Prof. Dr. A. Wolfer. In: Ingenieur – Schule, Eidgenössisches Polytechnikum Zürich, 1899-1903 (Portr 2360: 29 album)

In den rund 90 Alben befinden sich Porträtalben von Abschlussklassen der ETH Zürich (1890er bis Ende 1930er Jahre) sowie Alben von Studentenverbindungen der ETH Zürich (19. Jahrhundert) und private Alben, die als Nachlässe dem Bildarchiv überlassen worden sind.

Beispiele für die Alben sind: Eidgenössisches Polytechnikum Zürich, Ingenieur-Schule 1899-1903 (71 Fotoabzüge, Portr. 2360 A), Diplom 1914 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (68 Fotoabzüge, Portr. 7022) oder Geschenkalbum für Herrn Professor Ackeret von seiner Abschiedsvorlesung (14 Fotoabzüge, Portr. 11524).

Das dargestellte Bild von Prof. Dr. A. Wolfer ist aus dem Album „Ingenieur – Schule, Eidgenössisches Polytechnikum Zürich, 1899-1903″. Alfred Wolfer war von 1894-1925 Professor für Astronomie an der ETH Zürich. Ein zoombares Bild befindet sich im BildarchivOnline.

Jeden Monat stellt die ETH-Bibliothek im „Porträt des Monats” eine bekannte Persönlichkeit vor, die eine Verbindung zur ETH Zürich hat. In diesem Monat ist es ein Porträt über Robert Maillart.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *