Charles Lasteyrie du Saillant: Collection de machines, d’instrumens, ustensiles, constructions, appareils, etc. (Paris, 1820-1821)

Der vollständige Titel dieses zweibändigen Drucks lautet Collection de machines, d’instrumens, ustensiles, constructions, appareils, etc. employés dans l’économie rurale, domestique et industrielle d’après les dessins faits dans diverses parties de l’Europe par le comte de Lasteyrie. Die Länge des Titels ist zugleich Programm dieser umfangreichen Kollektion von Landwirtschaftlichen Geräten. Der Verwendungszweck vieler der abgebildeten Gegenstände erschliesst sich für den landwirtschaftlichen Laien wie bei der oben abgebildeten Schneckenzucht oftmals erst durch die Lektüre der Bildlegende. So lauten die Legenden zum obigen Bild: Fig. I. Limaçonnière (Schneckenzucht); Fig. 2. Parc de Moutons dressé avec des filets (Schafgehege); Fig. 3. und 4. Huche à conserver le poisson (Kasten für die Konservierung von Fischen); Fig. 5. und 6. Limaçonnière construite dans la terre (in die Erde eingelassene Schneckenzucht).

rar1333-band2_0001.jpg

 

 Lithographie aus Tome 2, Animaux, Planche 3

Charles Philibert Lasteyrie du Saillant (1759-1849) war ein französischer Ökonom und Lithograph, den seine zahlreichen Reisen unter anderem auch in die Schweiz führten. Er war begeistert von der noch jungen Technik der Lithographie. Im Wald von Montmorency fand er einen feinkörnigen Kalkstein, den er mit Erfolg für seine Lithographien verwendete. 1816 eröffnete Lasteyrie in Paris das erste Lithographenatelier in Frankreich, wo er neben eigenen Projekten Bilder von Carle Vernet und die ersten Werke von Nicolas-Toussaint Charlet druckte.

Links:

Collection de machines ist in NEBIS bestellbar und kann im Lesesaal der Spezialsammlungen betrachtet werden.

Der Druck ist online via Conservatoire numérique des Arts & Métiers. Bemerkenswert daran ist die Verlinkung durch die Bibliotheque Nationale de France (BNF): Wer das Werk auf deren Plattform für digitalisierte Drucke Gallica sucht, wird an das Conservatoire numérique des Arts & Métiers weitergeleitet, wo der Druck digital vorliegt. Es wäre sehr erfreulich, wenn auch andere Bibliotheken ihre Digitalisate so untereinander verlinken würden.

Bilder aus Collection des machines sind in E-Pics Alte Drucke vorhanden.

AutorInnen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *