Ein Moor auf Reisen

Ein Moor auf Reisen

Im nördlichen Teil des Flughafens Zürich-Kloten neben der Piste 14/32 befinden sich die »Klötzliwiesen«: An diesen artenreichen Moorflächen rollen täglich tausende Flugpassagiere vorbei, daneben huschen Wiesel durch das lange Gras. Auf dem Flughafengebiet sind auch heute noch 37 Hektar Flachmoor von nationaler (ökologischer) Bedeutung. Hochtechnisierte Flughafeninfrastruktur und artenreiches Ökosystem: Was auf den ersten Blick als unvereinbarer Gegensatz wahrgenommen werden könnte, scheint sich gut zu vertragen. Read more

Die ersten Schweizer Pilotinnen

Die ersten Schweizer Pilotinnen

Bis in die 1980er Jahre war das Flugzeugcockpit eine fast ausschliesslich männliche Domäne – nicht zuletzt in der „Männerrepublik“ Schweiz, wo erst 1971 das Frauenstimmrecht auf Bundesebene eingeführt wurde. Die schweizweit erste Linienpilotin stellte die Crossair 1983 mit Regula Eichenberger ein. Im Juni gleichen Jahres beschloss auch die Geschäftsleitung der Swissair, eine Detailstudie in Auftrag zu geben, um das Read more

Begehrt und verschmäht – die kleine Meerjungfrau in Kopenhagen

Begehrt und verschmäht – die kleine Meerjungfrau in Kopenhagen

Im europäischen Jahr des Kulturerbes 2018 stehen vor allem die grossen Kulturdenkmäler, etwa diejenigen auf der Liste des UNESCO Welterbes in Europa im Vordergrund. In ETHeritage würdigen wir das internationale Jahr mit einer losen Folge von Beiträgen über eher kleinformatige Stadtmonumente und Skulpturen im öffentlichen Raum. Read more

Das Ende einer Dreckschleuder

Das Ende einer Dreckschleuder

Vor dreissig Jahren am 28. Januar 1988 wurde das 1964/65 gebaute Hochkamin für die Heizzentrale der ETH Zürich am Hönggerberg in einer spektakulären Aktion gesprengt. Beim 80 Meter hohen Betonkamin waren zuvor eine starke Exzentrität gemessen und sichtbare Schäden festgestellt worden, was zum Abbruchentscheid führte. Die neue, niedrigere Kaminanlage mit drei Zügen aus Stahl befand sich bereits seit 1987 in Gebrauch, als der Betrieb der Heizzentrale von Schweröl auf Gas umgestellt wurde. Read more

50 Jahre Strassentunnel San Bernardino

50 Jahre Strassentunnel San Bernardino

Heute vor 50 Jahren am 1. Dezember 1967 wurde der 6,6, km lange San Bernardino Strassentunnel für den Verkehr eröffnet. Er ist nach dem Gotthard die zweitwichtigste Strassen-Alpenüberquerung der Schweiz und verbindet als Teil der Autobahn A 13 (damals Nationalstrasse N 13) die Ostschweiz mit der Alpensüdseite und dem Tessin. Read more