Die Cometen: Hans Gerber

Die Cometen: Hans Gerber

Der dritte Fotograf in unserer Serie über die Fotografen der Comet Foto AG ist Hans Gerber (1917-2009). Gerber absolvierte von 1933 bis 1935 eine Fotografenlehre und besuchte danach die „Deutsche Schule für Phototechnik“ in Berlin. Von 1941 bis 1952 arbeitete er als Pressefotograf für die Agentur Photopress. 1952 war er Gründungsmitglied der Bildagentur Comet Photo AG. Um das Jahr 1971 verliess er Comet und arbeitete als freischaffender Fotograf. Read more

Algenforschung – alte und neue Sicht auf botanische Wunderwerke

Algenforschung – alte und neue Sicht auf botanische Wunderwerke

Algen werden als Hoffnungsträger der Zukunft angesehen. Die Nutzung als Biokraftstoff oder Geliermittel, als Düngemittel oder Verstärkungsmaterial und nicht zuletzt als Nahrungsmittel ist bereits Realität oder in Vorbereitung und steht dabei im wissenschaftlichen Fokus, um das grosse Potential für spätere Generationen auszuschöpfen. Wichtige Grundsteine für die Algenforschung hat bereits im 19. Jahrhundert Carl Eduard Cramer, Botaniker und Professor am Polytechnikum, gelegt. Read more

Guten Rutsch ins 2019!

Guten Rutsch ins 2019!

Der sprichwörtliche „Rutsch ins neue Jahr“ wurde am 31.12.1974 von einigen Zürcherinnen und Zürchern auf dem Grossmünsterplatz wörtlich genommen. Zu Musikbegleitung und Fackelschein rutschten sie winterlich gekleidet über eine kleine Metallrutsche hinunter. Der Comet Fotograf Hans Witschi war vor Ort und hat das Geschehen festgehalten. Read more

Schnipp, schnapp, Nase ab – ein Originalbrief von Tycho Brahe (1546-1601) an der ETH-Bibliothek?

Schnipp, schnapp, Nase ab – ein Originalbrief von Tycho Brahe (1546-1601) an der ETH-Bibliothek?

Vor 141 Jahren tunkte Rudolf Wolf, Professor für Astronomie, Mathematik und Vermessungstechnik, gleichzeitig erster Direktor der Hauptbibliothek am Eidgenössischen Polytechnikum, die Schreibfeder ins Tintenfass. Dann notierte er sein eigenes Geschenk an die polytechnische Hausbücherei ins Gabenbuch: Read more

Einstein und der Attentäter

Einstein und der Attentäter

Vier Schüsse und der österreichische Regierungschef brach tot zusammen. Der Täter war ein in Zürich ausgebildeter Physiker und Freund Albert Einsteins. Wie kam es dazu, dass Friedrich Adler am 21. Oktober 1916 den österreichischen Ministerpräsidenten Karl Stürgkh in Wien erschoss? Read more

Rom, Fontana di Trevi, 1961

Rom, Fontana di Trevi, 1961

Der spätbarocke Trevi Brunnen in Rom von Nicola Salvi (1697-1751), vollendet 1762 von Giuseppe Panini, wurde berühmt durch das nächtliche Bad, das Marcello Mastroianni und Anita Ekberg in Fellinis La Dolce Vita (1960) darin nahmen. Ein Jahr nach La Dolce Vita entstand die Aufnahme des Comet-Fotografen Hans Krebs. Sie zeigt eine Gruppe von Nonnen beim Münzenwerfen. Read more

Flucht und Flötentöne – Lise Meitner zum Gedenken

Flucht und Flötentöne – Lise Meitner zum Gedenken

Fast wäre die Atomphysikerin und verhinderte Nobelpreisträgerin Lise Meitner (1878-1968) Professorin an der ETH geworden. Ein amerikanischer Spion überbrachte ihr – kaum war der zweite Weltkrieg offiziell vorbei – ein Angebot aus Zürich. Read more