„Eine neue Aufgabe war vorgezeichnet, die mir persönlich weit besser behagte als die Sucharbeit nach Amundsen…“

„Eine neue Aufgabe war vorgezeichnet, die mir persönlich weit besser behagte als die Sucharbeit nach Amundsen…“

In seinem Buch „Im Flugzeug dem Nordpol entgegen“ bringt Walter Mittelholzer die Motivation für seine diversen Flugabenteuer auf den Punkt: „Das Flugzeug im Dienste der Erforschung von unbekannten, schwer zugänglichen Gebieten! – Eine neue Ära der dankbaren Forschertätigkeit ist damit Read more

Walter Mittelholzer – Flugpionier und Abenteurer

Walter Mittelholzer – Flugpionier und Abenteurer

Walter Mittelholzer, gelernter Fotograf, war vom Wunsch getrieben, die Welt aus der Luft zu fotografieren, jedoch nicht, wie der Schweizer Luftfotografie-Pionier Eduard Spelterini, aus dem treibenden Ballon, sondern aus gesteuerten Flugzeugen. Er lernte fliegen und im Flug fotografieren und wurde mit Read more

Eine Weltpremiere: die erste Überfliegung des Kilimanjaro durch Walter Mittelholzer (8. Januar 1930)

Eine Weltpremiere: die erste Überfliegung des Kilimanjaro durch Walter Mittelholzer (8. Januar 1930)

„Man weiss, dass Mittelholzer auf seinen bedeutsamen Expeditionen stets die Kamera mitzunehmen pflegt; ist das auch bei der ersten Visite des Kilimandscharo der Fall gewesen, wird man ein höchst interessantes Filmdokument erwarten dürfen“ endet der Bericht in der Neuen Zürcher Zeitung, der bereits am Freitag 10. Januar 1930 in der Abendausgabe publiziert wurde.

Read more

Eidgenössische Volksabstimmungen zu mehr Ferien und weniger Arbeitszeit

Eidgenössische Volksabstimmungen zu mehr Ferien und weniger Arbeitszeit

Dieses Wochenende wird auf eidgenössischer Ebene unter anderem über die Volksinitiative „6 Wochen für alle“ abgestimmt. Abstimmungen zu Ferien und Arbeitszeit haben in der Schweiz eine lange Tradition, ebenso eine lange Tradition hat die ablehnende Haltung der Schweizer Stimmbevölkerung zu Read more

Bilderwelten – die neue Buchreihe des Bildarchivs der ETH-Bibliothek

Bilderwelten – die neue Buchreihe des Bildarchivs der ETH-Bibliothek

Bildpostkarten stellten im ausgehenden 19. Jahrhundert ein Aufsehen erregendes neues Kommunikationsmittel dar: Touristisch geschönte Werbebilder, Fotos von Unfällen und Naturkatastrophen oder idyllische Fiktionen von exotischen Lebensverhältnissen wurden von den handlichen Bildträgern übermittelt. Read more

Erdbeben, Gesteinsproben oder der Südpazifik – Bilder aus der Sammlung von Immanuel Friedländer

Erdbeben, Gesteinsproben oder der Südpazifik – Bilder aus der Sammlung von Immanuel Friedländer

Das von Immanuel Friedländer (1871-1948) gegründete Vulkan-Institut in Neapel war von 1914 bis 1934 in Betrieb. Nach dessen Schliessung erhielt die ETH Zürich die Bibliothek des Vulkan-Instituts, die Foto- und Grafiksammlung sowie die Sammlung vulkanischer Gesteine im Jahr 1935 geschenkt. Read more