Der Bau einer Oderbrücke in Mähren, 1916

Diese Serie von 28 Bildern eines unbekannten Fotografen dokumentiert den Bau einer Oderbrücke in Mähren. Die Bilder sind mit ca. 1916 datiert. Die Bilder finden sich mit dem Bildcode-String Ans_04986 auf unserer Bilddatenbank E-Pics Bildarchiv Online.

Gerne nehmen wir Hinweise zum Standort und zu den abgebildeten Arbeitsprozessen entgegen. Hier eine kleine Auswahl von 4 Bildern.

Bau einer Oderbrücke in Mähren

(Ans_04986-001, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000102746)

Bau einer Oderbrücke in Mähren

(Ans_04986-002, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000102747)

Bau einer Oderbrücke in Mähren

(Ans_04986-023, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000102768)

Bau einer Oderbrücke in Mähren

(Ans_04986-014, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000102759)

Wie können Sie mitmachen?

Sind Sie zum ersten Mal auf diesem Blog und möchten Ihr Wissen gerne mit uns teilen, Sie wissen aber nicht wie? Dann lesen Sie die ersten Punkte in der Rubrik Mitmachen. Oder klicken Sie auf den DOI-Link in der Bildlegende, wenn Sie ein bestimmtes Bild vom Blogbeitrag direkt auf E-Pics ergänzen möchten. Sie können uns viel Handarbeit ersparen, wenn Sie Ihre E-Mails folgendermassen schreiben: Hans Muster: Fraumünster in Zürich.

Neu online gestellte Bilder werden in der Kategorie Neue Bilder präsentiert. Diese finden Sie in der linken Menüführung unter Kategorien. Im Moment gibt es drei Unterkategorien: Ansichten und PostkartenComet-Reportagen und Luftbilder. Wir werden die neuen Bilder jeweils rund einen Monat in der Kategorie stehen lassen.

Vollständige Bildinformationen

Unbekannt: Bau einer Oderbrücke in Mähren, ca. 1916. Serie mit 28 Bildern (alle digitalisiert) (Ans_04986-011, http://doi.org/10.3932/ethz-a-000102756)

Letzte Beiträge

Letzte Kommentare

Archive

Meta

3 Kommentare

  1. Koni Kreis
    Dienstag, der 15. August 2017
    Antworten

    „Bau einer Oderbrücke in Mähren, 1916“, da könnte man sich einen ganzen Roman von Remarque oder Zweig darum herum denken. Einerseits die ländliche Idylle aus lange versunkener Zeit, mit Ochsengespannen und Arbeitern am Fluss. Andererseits die Maschinen, die Betonblöcke und da und dort das Militär. Bei den Menschengruppen habe ich den Josef Schweijk gesucht. Leider sieht man kaum etwas, das zur Identifizierung des Ortes nützlich wäre. Die Brücke würde ich heute gerne einmal sehen, ob sie fertig geworden ist und wie sie das Jahrhundert überdauert hat.
    Koni Kreis

  2. Koni Kreis
    Dienstag, der 15. August 2017
    Antworten

    Sorry, noch einmal ich. Die Sache hat mir doch keine Ruhe gelassen. Eigentlich müsste die Brücke zu finden sein, denn die Oder fliesst nur eine kurze Strecke auf tschechischem Gebiet. Sie entspringt einem Hügelgebiet nordöstlich von Olmütz und ist noch lange ein kleiner Bach. Erst um Ostrava wird sie langsam zu einem Fluss der gesuchten Grösse, und wenig später, bei Bohumín, wechselt sie nach Polen. Weil die Zahl der Brücken über die Oder überschaubar sein sollte und weil Tschechien streetview-mässig gut abgedeckt ist, stehen die Chancen gut, unsere Brücke zu finden.
    Koni Kreis

    • Nicole Graf
      Dienstag, der 15. August 2017
      Antworten

      Lieber Herr Kreis
      Ich bin zuversichtlich! Nach den österreichischen Alpen lockt nun also Tschechien!
      Herzlich
      Nicole Graf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *