Sie brauchen Rat oder Hilfe zu Coffee Lectures?

Nutzen Sie die Kommentarfunktion, um mit der Community in Kontakt zu treten, Fragen zu stellen oder Antworten und Hinweise zu geben. Das geht ohne Registrierung. Die Angabe einer E-Mailadresse genügt. Sie möchten einen Diskussionstrang zu einem neuen Thema eröffnen? Das machen wir gerne. Eine kurze Mail an renn@chem.ethz.ch genügt.

5 Gedanken zu „Sie brauchen Rat oder Hilfe zu Coffee Lectures?

  1. Hallo an Alle,
    wir sind auf der Suche nach einem Coffee Lecture Thema für ein Weihnachtsspecial. Hat jemand Ideen für eher ungewöhnliche Themen?
    Danke und viele Grüße

    1. Bei uns populär sind immer Google’s Hidden Tools, da meist nicht so ganz ernst, eher nicht wissenschaftlich und eher unterhaltsam.
      Ein Thema wäre auch – in Analogie zu den vielenm falschen Weihnachtsmännern: fake authors, fake papers, fake science, fake conferences.

  2. Wenn unsere Coffee-Lecture-Referentinnen und Referenten einverstanden sind, zeichnen wir an der Universitätsbibliothek der JLU Gießen die Kurzvorträge auf und stellen sie anschließend über eine eigene Playlist unseres YouTube-Kanals hier bereit:
    https://www.youtube.com/playlist?list=PL_L_wOwNCiTZeSEi3pow0IvMu30U7Bidv

    Die Art der Darstellung variiert, nicht jede/R möchte im Bild zu sehen sein und manchmal wird auch ein eigenes Lernvideo auf Basis der Coffee-Lecture im Nachgang erstellt.

    Unsere Erfahrungen damit sind sehr gut, da auch in der Präsenz wenig besuchte Coffee-Lectures im Nachgang noch ihre bisweilen sehr hohe Nachfrage bekommen. Zum Erfolg trägt sicher bei, dass diese so zeit- und ortsunabhängig verfügbar sind und die Wiederholbarkeit den Lernenden sehr entgegenkommt.

  3. Wir hatten schon drei Themen, die wir Studierenden überlassen haben: Das Student Project House mit 3D-Druck vorstellen (super gemacht), apoc, eine App, die ein PhD Student bei uns programmiert hat (tolle Show) und zu Mendeley aus Nutzersicht (er arbeitet ab 1.9. bei uns). Ferner 2 x Externe.

  4. Hallo,
    wir (UB Magdeburg) erwägen, unsere Coffee Lecture-Serie für Studis zu öffnen, d.h. 4 Termine (von 22) von Studis für Studis bespielen zu lassen. Gibt es damit schon Erfahrungen? Gibt es typische Fallstricke? Danke im Voraus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.